Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
KULTUR
Netzwerke & Förderung
Kulturpreis der Stadt Dreieich
Kulturpreis 2016

Kulturpreis 2016 geht an Benjamin Halberstadt und Wolfgang Barth

Benjamin Halberstadt und Wolfgang Barth werden für ihre herausragende kulturelle Arbeit, insbesondere für die Erfolgsgeschichte Burgfestspiele Dreieich, mit dem Kulturpreis 2016 ausgezeichnet.

"Weder die Jury noch der Magistrat haben sich diese Entscheidung angesichts der qualifizierten Vorschläge leicht gemacht“, erklärt Bürgermeister Dieter Zimmer. „Benjamin Halberstadt leistet als Betriebsleiter für die Bürgerhäuser eine herausragende Arbeit. Besonders ist hierbei aber auch zu würdigen, dass sein Einsatz weit über das beruflich Geforderte hinausgeht. Benjamin Halberstadt lebt die Bürgerhäuser. Das zeigt sich darin, dass er für die ehrenamtlich Engagierten in den Vereinen, Verbänden und Institutionen ein verlässlicher Partner rund um die Organisation ihrer Veranstaltungen ist, ebenso wie in der Zusammenarbeit mit den professionellen Akteuren, Künstlern und deren Management.“

Benjamin Halberstadt hat gemeinsam mit Wolfgang Barth, dem künstlerischen Leiter der Bürgerhäuser Dreieich, die Konzeption für die Burgfestspiele Dreieich so entwickelt, dass diese Veranstaltungsreihe ein Erfolgsrezept wurde. Die Burgfestspiele Dreieich sind weit über die Region hinaus bekannt und geschätzt. Die Burgfestspiele Dreieich haben sich unter der Führung von Benjamin Halberstadt und Wolfgang Barth einen Ruf erworben, der national und international renommierte Künstler nach Dreieich bringt. Diese kommen gerne hier her und fühlen sich optimal betreut und unterstützt.

Zur Erinnerung: Zwei Konzertagenturen hatten bereits die Burgfestspiele betreut, ohne den gewünschten kulturellen und wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen. Eigentlich stand die Veranstaltungsreihe schon vor dem Aus. In dieser Situation haben Benjamin Halberstadt und Wolfgang Barth sozusagen die Ärmel hoch gekrempelt und eine Veranstaltung aus der Taufe gehoben, die mit ihrer Vielfalt und ihrer Qualität höchsten Ansprüchen genügt und so viele Menschen nach Dreieich bringt.

Und es gelingt den Beiden aufgrund ihrer Persönlichkeit und ihrer positiven Ausstrahlung, dass ganze Team zur Mitarbeit zu bewegen. Höchste Motivation und Leistungsbereitschaft zeichnen das Team im Bürgerhaus aus.

Aber Benjamin Halberstadt steht nicht nur für das anspruchsvolle kulturelle Angebot der Bürgerhäuser, vielmehr zeichnet seine Persönlichkeit aus, dass er in allen Belangen immer verlässlich und hilfsbereit Ansprechpartner auch für die vielen ehrenamtlich Engagierten den Vereinen, Verbänden und Institutionen ist. Benjamin Halberstadt packt mit an und steht mit Rat und Tat zur Seite.

Wolfgang Barth hat als künstlerischer Leiter der Bürgerhäuser das Händchen für neue Programme und Ideen, die auch einmal zielgruppenorientiert sind und so ein neues Publikum ansprechen und für die Bürgerhäuser begeistern.

So ist durch das Zusammenwirken von Benjamin Halberstadt mit Wolfgang Barth der Eigenbetrieb Bürgerhäuser zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens im Rhein-Main-Gebiet geworden, anerkannt und geschätzt für die Qualität aber auch für innovative Ansätze. Ein Angebot, um das man die Stadt Dreieich beneidet.

„Hierbei werden wir natürlich nicht vergessen,“ so Bürgermeister Dieter Zimmer, „dass Benjamin Halberstadt die Bürgerhäuser sozusagen in die Wiege gelegt bekam. Denn seine Eltern, Gustav Halberstadt als Leiter der Bürgerhäuser und Heike Halberstadt als dessen rechter Hand, haben mit ihrem Wirken in den Bürgerhäusern Dreieich ein stabiles Fundament geschaffen, auf dem die neue Generation erfolgreich arbeiten konnte und kann.“

Die Kulturpreisverleihung wird am 13. Mai um 17 Uhr unweit der Wirkungsstätte von Benjamin Halberstadt und Wolfgang Barth im Galerieraum der Stadtbücherei im Rahmen einer Feierstunde erfolgen.

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.