Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
 

Stadtradeln

Stadtradeln 2017

Dreieich beteiligte sich vom 1. bis 21. September bereits zum fünften Mal in Folge an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz.

Ergebnisse und Preisträger 2017

Insgesamt 962 Einwohnerinnen und Einwohner, darunter 17 Mitglieder des Kommunalparlaments, traten für den Klimaschutz in die Pedale und radelten in Teams um die Wette. Zusammen legten sie 134.815 Kilometer mit dem Rad zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt 19.144 Kilogramm Kohlendioxid.

In der Kategorie „Team mit den meisten geradelten Kilometern“ machte das Team Biotest AG um Teamkapitänin Andrea Bischoff mit 14.427 Kilometern das Rennen. Den ersten Platz als „Team mit den fahrradaktivsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer“ erreichte Holger Kohl und sein Team ADFC MTB-Team mit 429 Kilometern pro Teilnehmer. Als aktivste Einzelradlerin wurde Ina Neubecker mit 1.193 Kilometern, als aktivster Einzelradler Lothar Klötzing mit 1.731 Kilometern ausgezeichnet. Aktivste Parlamentarierin wurde erneut Karin Holste-Flinspach mit 675 Kilometern und den Titel des aktivsten Parlamentariers holte sich erneut Holger Dechert mit 640 Kilometern. Weitere Informationen und Ergebnisse zum STADTRADELN in Dreieich sind unter www.stadtradeln.de/dreieich zu finden.

Treten Sie in die Pedale - Machen Sie beim Stadtradeln mit!

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, Mitglieder des Magistrats, der Stadtverordnetenversammlung sowie alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Dreieich zu sammeln. 

Radfahren schont das Klima

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Mio. im Straßenverkehr emittiert. Bereits 7,5 Mio. Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Deshalb rufen Bürgermeister Dieter Zimmer und Erster Stadtrat Martin Burlon alle Einwohnerinnen und Einwohner in Dreieich auf, beim STADTRADELN für den Klimaschutz mitzuradeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zusetzen.

Beim STADTRADELN mitradeln

Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um unter anderem Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern. Radelinteressierte Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, des Magistrats,Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und alle Mitbürgerinnen und Mitbürger Dreieichs können sich ab sofort online anmelden unter www.stadtradeln.de. Weitere Infos zur Kampagne sind hier sowie auf Facebook zu finden. 

STADTRADELN unterstützen

STADTRADELN ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern ORTLIEB, ABUS, STEVENS BIKES, BOSCH, PAUL LANGE & CO., WSM,TREKKINGBIKE, SCHWALBE, NATOIL und NAVIKI unterstützt.

Auch lokale Sponsoren loben Preise aus und unterstützen die Aktion: (siehe rechte Spalte) ADFC Dreieich, Dreieich Nordpark, Optica, three oak, Stadtwerke Dreieich, Lautlos durch Rhein-Main.

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.