Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
RaBe mitgestalten
Mitarbeiten und engagieren

Mitarbeiten und engagieren

  • Foodsharing

    Die Grundidee: Menschen teilen Essen

    Jede/r hat die Möglichkeit, im Stadtteilzentrum Hirschsprung-Breitensee überschüssige Lebensmittel mit anderen zu teilen.

    Das Foodsharing funktioniert in Dreieich über einen öffentlich zugänglichen Kühlschrank. In diesen können überschüssige Lebensmittel sowohl gelegt als auch für den eigenen Bedarf wieder entnommen werden. Jede/r, der lebensmittel übrig hat, kann sie dort hinbringen und jede/r, kann sich dort Lebensmittel abholen.

    Einfach in der Hegelstraße 101 (Mo-Fr von 10:00 bis 16:00) vorbeikommen und aktiv beim Foodsharing teilnehmen.

    Foodsharing Kühlschrank
    Foodsharing Vera Dinter
  • Ehrenamtliche für die Cafenachmittage im Stadtteilzentrum

    Interesse?

    Das Forum Sprendlingen Nord e.V. sucht ehrenamtliche Helfer/-innen für die Cafenachmittage im Stadtteilzentrum.

    Diese finden Dienstags und Sonntags von 15:00 bis 17:00 Uhr statt.

    Interessierte melden sich bitte unter der 06103 4880139 (Mo, Mi, Do zwischen 15:00 und 18:00 Uhr, Di zwischen 10:00 und 15:00 Uhr erreichbar).

    Vielen Dank!

  • Bundesfreiwilligendienst im Stadtteilzentrum

    Wir brauchen Dich

    Nachdem 2011 die Wehrpflicht und der Zivildienst abgeschafft wurden, hat die Bundesregierung den Bundesfreiwilligendienst, kurz BFD, eingeführt. Männer und Frauen haben nun nach Ende der Schulpflicht die Möglichkeit, innerhalb eines Zeitraumes von sechs bis 12 Monaten freiwillige Aufgaben in verschiedenen Einsatzfeldern zu übernehmen.

    Die Stadt Dreieich bietet aktuell vier Stellen im Bundesfreiwilligendienst in zwei Einsatzgebieten an: Fahrdienste und allgemeine Unterstützung für den Fachbereich 2 (Schule, Soziales und Integration) sowie eine stationäre BFD-Stelle im Stadtteilzentrum Hirschsprung-Breitensee.

    Bei Ersterem wird vormittags die Post an Dreieicher Kindertagesstätten und im Bedarfsfall Einkäufe für diese erledigt. Nachmittags stehen sowohl Besorgungen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, als auch Personenfahrten auf dem Programm. Sonderaufgaben wie Aufbauarbeiten und Transportleistungen für Veranstaltungen sorgen für zusätzliche Abwechslung im Arbeitsalltag.

    Im Stadtteilzentrum werden in erster Linie die im Haus stattfindenden Angebote unterstützt. Dazu gehören vor allem Hilfe bei Organisation und Verwaltung, Mitwirkung bei der Freizeitbetreuung von Schulkindern und gemeinschaftliches Kochen für verschiedene Zielgruppen. Bei der Internetpräsenz und in der Öffentlichkeitsarbeit allgemein gibt es zudem die Möglichkeit, sich kreativ einzubringen.

    Interessierte können sich gerne an Herrn Bernd Beck (Tel. 06103/601-550) oder Herrn Florian Guttmann (Tel. 06103/601-242) wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

    Plakat

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.