Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
RATHAUS
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeitder Stadt DreieichRathaus

Wichtige Ansprechpartner für die Bürger

Stadt Dreieich sucht Verstärkung für den freiwilligen Polizeidienst – Bewerbungsfrist verlängert
Dreieich. Mehr Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger – das ist das gemeinsam erklärte Ziel der Stadt Dreieich, dem Polizeipräsidium Südosthessen und der hessischen Landesregierung: Die Stadt Dreieich sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt mehrere Freiwillige Polizeihelferinnen oder Polizeihelfer, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement die Polizei und die Kommune in ihren Aufgaben unterstützen möchten.

Der Einsatz des Freiwilligen Polizeidienstes dient dem Ziel, insbesondere durch
- Zeigen von Präsenz,
- Beobachten und Melden von Wahrnehmungen betreffend die öffentliche Sicherheit und
Ordnung und
- Vorbeugende Gespräche mit dem Bürger,
die objektive und subjektive Sicherheitslage im Bereich der Kommunen weiter zu
verbessern.

Aufnahmeanforderungen
Wir können Sie, unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit, in den Freiwilligen Polizeidienst aufnehmen, wenn Sie
- mindestens 18 Jahre, höchstens 65 Jahre alt
- gesundheitlich in der Lage sind, die Ihnen übertragenen Aufgaben zu erfüllen,
- einen Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können,
- die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen und
- nach Ihrer Gesamtpersönlichkeit geeignet erscheinen, die Aufgaben des Freiwilligen
Polizeidienstes zu erfüllen
- jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung eintreten
- nicht vorbestraft sind.

Ausbildung
Die Dauer Ihrer theoretischen und praktischen Ausbildung beträgt mindestens 50 Stunden. Sie findet nur innerhalb Ihrer arbeitsfreien Zeit statt. Als Angehörige oder Angehöriger des Freiwilligen Polizeidienstes werden Sie ehrenamtlich tätig und erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung. Sie werden durch die Aushändigung einer Urkunde in den Freiwilligen Polizeidienst aufgenommen und stehen anschließend zum Land Hessen in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis.

Ansprechpartner
Sie haben Interesse und möchten bei uns im Team mitarbeiten? Unter den nachfolgenden Telefonnummern und Anschriften können Sie weitere Informationen erhalten und Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 21. Juni direkt an die genannten Dienststellen richten:

Stadt Dreieich – Fachbereich Bürger und Ordnung
Ansprechpartnerin: Karin Eisenhauer, Tel. 06103/601-140, Hauptstraße 45, 63303 Dreieich

Polizeipräsidium Südosthessen, REG West
Ansprechpartner: Peter Keller, Tel. 06103/5066-20, Otto-Hahn-Str. 31-33, 63303 Dreieich

Herausgeber / Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der Stadt Dreieich
Frau Britta Graf
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-180
Telefax
06103 - 601-8180
E-Mail
pressedreieichde
Internet

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.