Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
RATHAUS
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeitder Stadt DreieichKultur, Leben in Dreieich

Gefangen in einer Sekte

Filmreihe Weltreise: Andere Länder – andere Filme wird mit am 17. Januar im Viktoria-Kino fortgesetzt
Dreieich. Das Frauenbüro Dreieich und die Volkshochschule laden im neuen Jahr zur Fortsetzung der Weltreise ein. Sie führt diesmal nach Chile. Der deutsche Oscarpreisträger Florian Gallenberger („John Rabe“) wagt genau diesen Spagat zwischen Anspruch und Entertainment und legt mit den prominenten Hauptdarstellern Emma Watson und Daniel Brühl einen stark besetzten Polit-Thriller vor. Der setzt mit dem Putsch von Pinochet 1973 in Chile ein, und führt uns dann mitten hinein in die obskure „Colonia Dignidad“ des aus Deutschland stammenden Laienpredigers Paul Schäfer.

Mit rasanten Bildern stürzt sich die Kamera von Kolja Brandt gleich zu Beginn in die Wirren des Militärputsches von Pinochet. Der deutsche Fotograf Daniel (Daniel Brühl), ein glühender Anhänger des gewählten Präsidenten Salvador Allende, und seine Freundin, die Stewardess Lena (Emma Watson), werden von der Geheimpolizei verhaftet. Daniel wird verschleppt, gefoltert, und landet in der berüchtigten „Colonia Dignidad“. Lena wird wieder freigelassen, recherchiert bei Amnesty International, und macht sich dann auf eigene Faust auf den Weg in die von der Außenwelt abgeschottete „Colonia Dignidad“.

Hier wird sie vom autokratisch-sadistischen Sektenführer Paul Schäfer (Michael Nyqvist, „Millenium“) empfangen, und in den Frauentrakt eingewiesen. Allmählich gelingt es Lena, Kontakt zu Daniel aufzunehmen, der noch stark an den Kopfverletzungen leidet, die er während der Folter erlitten hat. Gemeinsam planen sie den lebensgefährlichen Ausbruch aus der mit Selbstschussanlangen gesicherten Anlage.

Politisch korrekt ist Gallenbergers Film auf jeden Fall: Keineswegs unterschlägt er die skandalöse Kumpanei zwischen der deutschen Botschaft und dem selbstherrlichen Sektenführer Schäfer, der die Siedlung 1961 gegründet hatte und später wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger, Mordes und Folter und zahlreicher weiterer Verbrechen zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Beim dramatischen, spannenden Film-Showdown auf dem Flughafen von Santiago de Chile versucht der skrupellose deutsche Botschafter (August Zirner) mit allen Mitteln, Lena und Daniel an der Flucht zu hindern.

Einlass in das Viktoria Kino ist um 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt auf auf allen Plätzen 7,- €, bei Überlänge 8,- €. Die Filmeinführung macht Pfarrerin Sandra Scholz, die in den Dekanaten Dreieich und Rodgau die Pfarrstelle für Ökumene und gesellschaftliche Verantwortung inne hat.

Herausgeber / Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der Stadt Dreieich
Frau Britta Graf
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-180
Telefax
06103 - 601-8180
E-Mail
pressedreieichde
Internet

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.