Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
Link to our chinese Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Fachbereich Verwaltungssteuerung & ServiceKommunikation & BürgerbeteiligungLeben in Dreieich, Rathaus

Corona-Schnelltestzentrum im Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen

Kooperationsprojekt mit dem DRK startet am 27. März
Bürgermeister Martin Burlon (rechts) testet den DRK-Schnelltest. Links: Monika Stissi, Leiterin des DRK-Schnelltestzentrums© Stadt Dreieich/Scheibel
Dreieich. Dreieicher Bürgerinnen und Bürger können jetzt auch im Bürgerhaus in der Fichtestraße 50 einen Corona-Schnelltest durchführen. Das Testzentrum wird betrieben vom Deutschen Roten Kreuz (DRK), die Räumlichkeiten im Bürgerhaus werden von der Stadt gestellt. Schon bei den Schnelltests für die Wahlhelfenden bei der diesjährigen Kommunalwahl hat die Stadt in Kooperation mit dem Dreieicher DRK ein kleines Testzentrum in deren Räumen etabliert. Mit dem Schnelltestzentrum im Sprendlinger Bürgerhaus wird diese Zusammenarbeit mit Unterstützung des DRK des Kreises Offenbach ausgebaut. „Wir freuen uns, dass wir mit dem DRK Offenbach und in enger Zusammenarbeit mit den beim DRK ehrenamtlich Tätigen hier in Dreieich ein eigenes Testzentrum vor Ort anbieten können“, sagt Bürgermeister Martin Burlon. „Uns ist es wichtig, auch beim Schnelltestzentrum mit lokalen bzw. regionalen Partnern zu agieren und diese somit auch in Stadt und Kreis zu unterstützen.“

Das Angebot umfasst den einmal wöchentlich kostenlosen Schnelltest (in diesem Fall über einen Rachenabstrich) für alle Dreieicherinnen und Dreieicher. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Es stehen vorerst insgesamt zwei Testplätze im sogenannten Clubraum 5 des Bürgerhauses zur Verfügung, die bei Bedarf aufgestockt werden können. Der Eingang ist an der August-Bebel-Straße, der Ausgang geht auf den Gustav-Halberstadt-Platz. Das Testzentrum ist montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, samstags von 10 bis 18 Uhr. „Unser Ziel ist ein niedrigschwelliges Schnelltestangebot für alle Bürgerinnen und Bürger Dreieichs“, betont Mike Tetzner vom DRK Offenbach. Er setzt daher im ersten Schritt auf ein direktes, einfaches Angebot im Bürgerhaus Sprendlingen. „Der Ort ist gelernt und hat eine hohe Akzeptanz. Termine ohne Onlinehürde oder Telefonschleife machen einen Besuch unkompliziert möglich. Wenn unser Angebot stark nachgefragt wird, können wir jederzeit die Öffnungszeiten ausweiten oder sogar mit Unterstützung des Bürgerhaus-Teams rund um Benjamin Halberstadt umziehen“, sagt Tetzner abschließend.

Wer einen Test machen möchte, sollte in Dreieich bzw. Deutschland wohnen und ein Ausweispapier mitbringen. Ein Schnelltest ist ohne große Formalitäten möglich. Hier setzt das DRK auf die Selbstverantwortung der Bürgerinnen und Bürger. Diese sollten zudem symptomfrei kommen und bei dem Verdacht einer Infektion immer zuerst zum Arzt gehen. Sollte ein Schnelltestergebnis nicht eindeutig sein, wird vor Ort direkt ein zweiter Test gemacht. Sollte der Schnelltest positiv ausfallen, werden die Betroffenen direkt abgesondert und vor allem beraten und aufgeklärt, was als nächstes zu tun ist. Das Schnelltestzentrum arbeitet mit dem Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum des Kreises Offenbach zusammen und ist verpflichtet, einen positiven Schnelltest umgehend zu melden, um die Kontaktnachverfolgung anzustoßen. Die Betroffenen müssen sich sofort in Quarantäne begebenen und in Absprache mit dem Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum die weitere Testung vornehmen.

Insgesamt wird das DRK-Schnelltestzentrum in Dreieich zum Start von bis zu fünf Personen betrieben. Das sind ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso wie qualifiziertes Personal aus dem Rettungsdienst, das für die Testung geschult ist. Mit den vorhandenen Kapazitäten können bis zu 72 Personen pro Stunde getestet werden. Dabei stützt sich das DRK Offenbach vor allem auf die Erfahrungen der letzten Monate bei den Testungen in den Alten- und Pflegeeinrichtungen des Kreises. Zur Vereinfachung der verwaltungstechnischen Abwicklung der Schnelltests ist eine digitale Lösung in Arbeit. Die Kosten für die Schnelltest werden komplett übernommen. Private Schnell- oder PCR-Tests sind nicht vorgesehen. Nähere Informationen sind unter www.schnelltest-dreieich.de zu finden.

Ansprechpartner für die Presse beim DRK Offenbach ist
Mike Tetzner, Telefon 069 85 00 5 210,
E-Mail mike.tetzner@drk-of.de.

Fotos in der Anlage / Bildnachweis: Stadt Dreieich/Scheibel

Herausgeber / Ansprechpartner

Fachbereich Verwaltungssteuerung & Service
Kommunikation & Bürgerbeteiligung
Frau Claudia Scheibel
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-190
Telefax
06103 - 601-8190
E-Mail
pressedreieichde
Internet

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.