Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
Link to our chinese Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Fachbereich Verwaltungssteuerung & ServiceKommunikation & BürgerbeteiligungTourismus, Leben in Dreieich, Wirtschaft, Rathaus

Spendenbereitschaft für Parkourpark übertrifft alle Erwartungen

MHK Group und Biotest AG engagieren sich umfangreich für die Jugendlichen - Finanzierung und somit Baubeginn des Parkourparks im Bürgerpark ist gesichert
ParkourPark Dreieich
Von links nach rechts: Laszlo Boroffka , Julian Schäfer (beide JuPa/Parkour AG), Jutta Strothoff, Dr. Olaf Hoppelshäuser (beide MHK Group), Dirk Neumüller, Dr. Michael Ramroth (beide Biotest AG), Maxim Kuznetsov (Jupa/Parkour AG), Bürgermeister Martin Burlon, Jonah Quick (JuPa/Parkour AG).© Stadtverwaltung Dreieich
Dreieich. Der Traum wird Wirklichkeit: Die Finanzierung des geplanten Parkourparks im Bürgerpark ist gesichert. Ende März rief die Parkour AG des Jugendparlament Dreieich erneut auf, für das Projekt zu spenden. Ziel war es, bis Ende April noch einmal mehrere tausend Euro an Spenden- und Sponsorengeldern zu akquirieren, denn die Finanzmittel, die das Jugendparlament schon für die Finanzierung der Sportanlage sichern konnten, reichten doch nicht ganz aus, um den in monatelanger Arbeit erstellten Bauplan ohne Abstriche umzusetzen.

Wie schon bei der ersten Finanzierungsphase, bei der 30.000 Euro durch Mittel der Stadt, 30.000 Euro aus einer Crowdfunding Kampagne und Sponsorengeldern, sowie zirka 30.000 Euro von der Stiftung Flughafen Frankfurt am Main zusammenkamen, übertraf die Unterstützung aus der Bürgerschaft und von Unternehmen erneut alle Erwartungen: Innerhalb von nur rund sechs Wochen konnte das Budget für den Bau noch einmal um knapp 40.000 Euro aufgestockt werden.

Neben den zahlreichen Spenden von Bürgerinnen und Bürgern, auch aus den Nachbarstädten, konnten dabei zwei weitere große Geldgeber gewonnen werden: Die MHK Group und Biotest AG steuern jeweils 15.000 Euro bei und werden Sponsoring-Partner des Projektes. Die Finanzierung des Parkourparks ist somit gesichert und der Bauausschreibung steht nun nichts mehr im Weg, sodass mit einem Baubeginn noch in diesem Herbst gerechnet werden kann.

Bürgermeister Martin Burlon, der das Projekt von Anfang an tatkräftig unterstützt hat, freut sich über so viel Zuspruch für das Vorhaben: „Die Solidarität der Bürgerinnen und Bürger, aber auch vor allem der ansässigen Unternehmen für dieses Projekt der Jugendlichen ist überwältigend. Das Projekt Parkourpark zeigt, was gemeinsam in Dreieich möglich ist und es zeigt, dass Engagement und langer Atem auch belohnt werden.“

Herausgeber / Ansprechpartner

Fachbereich Verwaltungssteuerung & Service
Kommunikation & Bürgerbeteiligung
Frau Claudia Scheibel
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-190
Telefax
06103 - 601-8190
E-Mail
pressedreieichde
Internet

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.