Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
Link to our chinese Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Fachbereich Verwaltungssteuerung & ServiceKommunikation & BürgerbeteiligungKultur, Leben in Dreieich, Rathaus

November-Programm der Stadtbücherei Dreieich mit Denis Scheck und viel Advent

Denis Scheck
Advent und Weihnachten
Im Schaufenster, auf einem Büchertisch und einem Sonderständer im Untergeschoss der Stadtbücherei Dreieich-Sprendlingen werden Medien zum Thema Weihnachten und Advent präsentiert. Die Ausleihe der Medien ist wie immer kostenlos.

3. November: Lesung mit Denis Scheck aus „Schecks Kanon. Die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur“. Beginn ist um 20 Uhr im Bürgerhaus Dreieich, Fichtestraße 50, der Eintritt beträgt 13 Euro. Eintrittskarten sind beim Ticket Service Dreieich im Bürgerhaus Sprendlingen erhältlich. Für Veranstaltungen im Bürgerhaus gelten die 3G-Regeln. Weitere Informationen zum Hygienekonzept stehen online unter www.buergerhaeuser-dreieich.de/hygienekonzept.

Über Denis Scheck und seinem Kanon: Kann ein Kinderbuch zum Kanon der Weltliteratur zählen? Unbedingt, sagt der Literaturkritiker Denis Scheck. Zum Beispiel Astrid Lindgrens „Karlsson vom Dach“, das am Anfang vieler Leserbiografien steht. Und darf der Klassenclown der Gegenwartsliteratur, Michel Houllebecq, mit der Aufnahme in einen Kanon geadelt werden? Ja, natürlich. Denn er ist auf dem Gebiet der Politik, was Jules Verne für die Technik war: ein Visionär. Mit seiner Auswahl der 100 wichtigsten Werke präsentiert Denis Scheck einen zeitgemäßen Kanon, der auf Genre- oder Sprachgrenzen schlicht pfeift. Von Ovid bis Tolkien, von Simone de Beauvoir bis Shakespeare, von W. G. Sebald bis J.K. Rowling: Charmant, wortgewandt und klug erklärt Scheck, was man gelesen haben muss - und warum.

Denis Scheck, geboren 1964 in Stuttgart, lebt heute in Köln. Bereits im Alter von 13 Jahren gründete er eine eigene literarische Agentur. Als Übersetzer und Herausgeber engagierte er sich für Autoren wie Michael Chabon, William Gaddis und David Foster Wallace, Antje Strubel und Judith Schalansky. Lange arbeitete er als Literaturkritiker im Radio, heute ist er Moderator der Fernsehsendungen „Lesenswert“ im SWR und „Druckfrisch“ in der ARD.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Stadtbücherei Dreieich mit dem Frauenbüro Dreieich und dem Bürgerhaus Dreieich. Die Buchhandlung „gut gegen nordwind“ beteiligt sich mit einem Büchertisch.

Bildnachweis Foto Denis Scheck in der Anlage: Andreas Hornoff.

Mit der Bitte um Beachtung: geänderte Öffnungszeiten Selbstlernzentrum, jetzt immer Montag bis Freitag von 14 bis 16 Uhr.

Ansprechpartnerin für die Presse

Fachbereich Verwaltungssteuerung & Service
Kommunikation & Bürgerbeteiligung
Frau Claudia Scheibel
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-190
Telefax
06103 - 601-8190
E-Mail
pressedreieichde

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.